Tag Archive | Thees Uhlmann

Über ‚Sophia, der Tod und ich‘: Thees Uhlmanns Debüt-Roman

Cover - 'Sophia, der Tod und ich' (KIWI Verlag)

Cover – ‚Sophia, der Tod und ich‘ (Erschienen am 08.10.2015/Kiepenheuer & Witsch)

Mooiiin Thees,

was hatte ich da neulich im Briefkasten? DEINEN ERSTEN ROMAN! ENDLICH! MEGA! Waaahhhh! Ich zeigte meiner aktuellen Lektüre die kalte Schulter und hatte nur noch Augen für dein Werk.

Menschmenschmensch… Schon nach den ersten Seiten wusste ich: Da steckt so viel von dir drin! Auch wenn du nicht über dich schreibst, kann jeder, der dich und deine Kunst seit ein paar Jährchen verfolgt, erkennen, dass du das geschrieben hast. Die Sätze, die du deinem Protagonisten/Antagonisten/Vermittler in den Mund legst, sind so sehr die deinen. Und es erfreut mich, mich zu erinnern, wann ich diese Sätze in einem Interview, in einem von dir geschriebenen Vorwort, in einem Song oder Booklet, in deiner persönlichen Widmung in meinem Buch las oder als du das eine oder andere persönlich zu mir sagtest. Dein Buch ist ein konservierter Uhlmann. Ein ganz echter.

Weiterlesen …

Zauberschön. – „Es war einmal und wenn sie nicht“ – Singer-Songwriter lesen Grimms Märchen

Cover

Cover

Zauberschöneres kann es nichts geben: deutsche Singer-Songwriter lesen Grimms Märchen. Keine Geschichten sind uns so wohlbekannt und nicht mehr aus unserer Kultur wegzudenken. Und diese erzählt zu bekommen von Sängern, deren Stimmen wir so gut kennen, ist gar ein Geniestreich. Hier wollen Kinder und Erwachsene still sein und zuhören.

Weiterlesen …

Von Apokalypse bis Zufriedenheit – Thees Uhlmann #2

Thees Uhlmann - #2 Cover

Thees Uhlmann – #2 Cover

Thees Uhlmann hat eine neue Platte gemacht. Der Einfachheit halber nennt er sie „#2“. Mit dieser ist er erneut auf Solopfaden unterwegs, weil das für ihn gerade so viel Spaß macht. Und wir wollen doch alle einen Künstler, der Spaß an der Sache hat, die er macht, nicht wahr?

Weiterlesen …

„Danke Gehirnbrei“

schreibenWährend sich andere Leute eher den Kopf darüber zerbrechen, welche Platten ihnen 2012 am meisten zusagten oder sich um die ganz persönlichen Konzerthighlights kümmern, wendet sich mein Kopf anderen Dingen zu. Ich meine: Solche „Das waren die Alben 2012!“ gibt es gerade wie Sand am Meer. Da fehlt mir der Anreiz, mich dieser Musik-Polonaise anzuschließen. Stattdessen geht es bei diesem Artikel eher um die Frage: Wie zum Henker bin ich eigentlich zum Schreiben gekommen? Und warum über Musik?

Weiterlesen …

Rettet das Jugendcafe Zwiesel!

+++++++++EILMELDUNG!++++++++++

Da schwafeln wir nicht lange rum, sondern kopieren stattdessen frech den Text, der aber kurz & knapp das beschreibt, um was es geht: Die Rettung von dem Jugendcafe Zwiesel! Wir sind dabei- Ihr auch?

„Das Jugendcafe Zwiesel, seit fast drei Jahrzehnten fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft, ist von der Schliessung bedroht.

Wir wollen das Jugendcafe Zwiesel erhalten. Und zwar an seinem ursprünglichen Standort!

Der gleichen Ansicht sind auch folgende Künstler, die sich in diesem Video zu Wort melden:

Thees Uhlmann (Berlin)
Tomte / Thees Uhlmann & Band

Nathan Gray (USA)
BoySetsFire / I Am Heresy / The Casting Out

Marcus Wiebusch (Hamburg)
…But Alive / Kettcar

Tobias Helmlinger (München)
The Robocop Kraus / Medien- und Kulturpädagoge

Matze Nürnberger (Schweinfurt)
Tagtraum / Senore Matze Rossi

Wauz (Berlin)
Red Tape Parade

Jon Snodgrass (USA)
Drag The River / Scorpios

Robert Ehrenbrand (München)
Lifeline / BoySetsFire / My Hero Died Today

Bitte nehmt euch die Zeit und besucht:

www.jugendcafe-retten.de

Eine Lybe zur Musik, eine Lybe zu Tomte.

Kennt ihr das auch? Ihr schaut euch ein Video von eurer absoluten Lieblingsband an. Und es fängt an zu rattern im Kopf. Erinnerungen kommen hoch. Man sieht sich auf einmal wieder zurück ins Jahr 2006 versetzt. Damals schrieb mir jemand: „Kennst du die Band Tomte? Hör mal rein, es könnte dir gefallen!“ Ich klickte auf den beigefügten Link. Und hörte zum ersten Mal den Song „Ich sang die ganze Zeit von dir“. Und es gefiel. „Tomte spielt am 25. März im Berliner Fritzclub. Willst du mitkommen?“ Ich sagte zu. Klickte mich bis zu diesem besagten Datum quer durch sämtliche Videos.

Weiterlesen …

„Ein Hauch der Ewigkeit.“

Nessi.

Mit diesen Worten von Thees Uhlmann leiten wir den allerletzten Teil der Umfrage über „Bandtattoos“ ein. Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen Leuten, die uns bereitwillig ihre Meinung mitgeteilt haben. Es war uns ein Fest! Und lasst euch gesagt sein: Das war garantiert nicht die letzte Umfrage! Nun aber viel Spaß mit unserem letzten Teil!

Weiterlesen …