Tag Archive | Tattoos

„Don’t forget your sunscreen, you’ve got to protect your new tattoo.“

"Alte Liebe", Hamburg

„Alte Liebe“, Hamburg

Als mein Bruder vor vielen vielen Jahren mit seinem allerersten Tattoo um die Ecke kam, war ich diejenige, die es mit der Salbe versorgen musste. Auf seiner rechten Schulter prankte ab diesem Zeitpunkt an ein Teufelskopf. „Nicht schlecht!“, dachte ich mir damals. Später ließ sich auch meine Mutter tätowieren. Ebenfalls rechte Schulter. Und ihr dürft raten, wer da den Salbenverteiler spielen durfte! Und ab da wurde der Wunsch immer größer, mich selbst unter die Nadel zu legen. Da war ich aber erst 16 Jahre alt oder so. Gott sei Dank noch viel zu jung dafür gewesen, sonst würde ich heute mit einer Gwendoline auf dem Unterarm rumrennen. Aber jetzt- mit 25 Jahren- kann ich sagen: Der linke Unterarm ist dicht! Es wurde von einem großartigen Tätowierer gestochen. Schmerzen waren dabei, klar. Der Preis war auch ganz ordentlich. Aber all das ist es einfach mehr als wert gewesen! Ja, ich liebe mein Tattoo! Aber…

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Round 4: Interview with Dave Hause from The Loved Ones.

Foto: Marcel R. Aulbach

Foto: Marcel R. Aulbach

North Alone about Dave Hause: „I play a Gibson J45 which is called „The workhorse“. This name would also be perfect for Dave. Beside the great songs he’s writing and the powerful shows he’s playing he is a very nice guy without any rock star attitude. I met him supporting him at one of the solo shows during the Gaslight Anthem tour and he gave me very much respect for being a musician like him and not like being just a small unknown support act. „

(„Diese Antwort…“- Click!)

Weiterlesen …

Round 1: Interview with Dave Hause from The Loved Ones.

Dave Hause, Lippstadt

Dave Hause, Lippstadt

„Don’t be nervous! It’s just a conversation.“ And I thought: „Yes, that’s true, Mr. Hause! But my problem is: It will be my first interview- in English!“ With Dave Hause from The Loved Ones! I mean..he is an amazing musician and his songs mean a lot to me! Especially „C’mon kid„. Last year I’ve seen 17 of his concerts and each one of them was full of emotions, fun, energy and goose bumps. He is a perfect entertainer- not only on stage. He really loves what he does. A talented person, who deserves all the best! In the last year he was like the Road Runner: faster than anyone else! There were lots of solo- and supportshows for The Gaslight Anthem, Laure Jane Grace or The Bouncing souls. Life on the fast lane.

Weiterlesen …