Tag Archive | Nils Koppruch

Niemals vergessen: A Tribute To Nils Koppruch

Nils Koppruch (Foto: Kerstin Schomburg)

Nils Koppruch (Foto: Kerstin Schomburg)

Fast zwei Jahre ist es her und ich kann mich noch immer sehr genau erinnern. Es war der 11. Oktober 2012. Dieser gesamte Tag ist mir so sehr im Gedächtnis verhaftet, weil er so voller Ungewissheit war. Ist es wahr, was am morgen bei Facebook rumschwirrte? Ist es wahr, was am Tag zuvor passiert sein sollte? Da ich ausgerechnet an diesem Tag mit dem Zug und ohne gute Internetverbindung am Handy unterwegs war, blieb ich für mich allein mit diesen Gedanken. Den speziellen über Nils Koppruch, aber auch mit den allgemein Essenziellen: Leben, Tod, Liebe. Und vor allem diesem Bedürfnis immer erst in solchen Momenten all seinen liebsten Menschen mitzuteilen, dass sie das Kostbarste sind im eigenen Leben. Erst am Abend, als ich wieder Zuhause ankam, erfuhr ich, dass die Ungewissheit zur Wahrheit wurde. Eine Wahrheit, die niemand wahr haben wollte. Nils Koppruch war am 10. Oktober 2012 unerwartet und plötzlich gestorben.

Weiterlesen …

Schwarzer Tag.

Heute. Gegen 3.30 Uhr. Der Wecker klingelte, ich ließ den PC hochfahren. Noch nicht ganz wach, schon kam mir ein halbgares Gerücht vor die Augen: Nils Koppruch wäre angeblich gestorben. Sämtliche Seiten bei Facebook wurden durchforstet- kein 100%iger Anhaltspunkt wurde gefunden. Auch Google spuckte nichts aus.

So kam wieder etwas Hoffnung auf: „Ach, das war doch bestimmt ein böser Scherz oder ähnliches. Alles gut!“

Ich schlich nach vier Uhr aus der Wohnung.

Der Arbeitstag wurde eingeläutet. Im Hinterkopf hatte ich dennoch dieses „Gerücht“. Der PC im Büro wurde befragt. Gegen 8 Uhr. Wieder keinerlei Treffer auf diversen Plattformen.

Doch ein Scherz?

Gegen 11.30 Uhr. Google wurde geöffnet & nervös eingetippt. Die Hoffnung war noch da…

…wurde aber nur Sekunden später vollkommen zerstört!

Verdammte scheiße! Nils Koppruch ist am Mittwochabend tatsächlich von uns gegangen. Und das erst mit 47 Jahren.

Diese plötzlich eintretende Leere. Dieser Stein im Magen. Herzzerfetzend. Fassungslosigkeit.

Er war doch erst vor kurzem auf Tour mit Gisbert zu Knyphausen! Stand eben noch auf der Bühne- gut angezogen, im Rhythmus mitwippend. Und man sah es ihm an, wie erfüllend es für ihn war.

Man kannte diesen Mann nicht persönlich. Aber dennoch war er ein Teil des eigenen Lebens.

Unbegreiflich. Man kann es einfach nicht in Worte fassen. Egal, wie man es dreht & wendet.

Wir knien nieder. Vor einem großartigen Musiker, der leider viel zu früh von uns gegangen ist. Er wird fehlen. Sehr sogar!

R.I.P. Nils Koppruch.

Durch die Nacht mit: Gisbert zu Knyphausen!

Auch ältere Artikel & Interviews von uns sollen bei Lybe nicht in Vergessenheit geraten! Ich habe deswegen das Interview mit dem wunderbaren Gisbert zu Knyphausen ausgegraben, was ich im Jahre 2009 in Northeim führen durfte. Damals veröffentlicht bei Regioactive, jetzt bei uns. Viel Spaß!

Weiterlesen …

Alle Jahre wieder

Wir haben alle darauf gewartet. Schon im Frühjahr flogen Bandwünsche durch unsere Köpfe, doch die einzige Frage im Raum war: Wann und vor allem wo wird das Fest van Cleef 2010 stattfinden?

Unsere Geduld wurde auf eine ziemlich harte Probe gestellt. Monate und tausende Anfragen vergingen, bis es endlich offiziell hieß: Das Fest van Cleef wird zum Vorweihnachtsfest!

Weiterlesen …