Tag Archive | Herrenmagazin

Unterwegs: Herrenmagazin!

Deniz, Rasmus, Paul & König Wilhelmsburg haben es faustdick hinter den Ohren. Es wird geblödelt was das Zeugt hält, dabei bleibt selten ein Auge trocken. Besonders dann nicht, wenn Rasmus ausholt und die Disserei nach wenigen Minuten ihren Höhepunkt erreicht und man sich als Zuschauer fast nicht mehr auf den Beinen halten kann. Es ist kein Wunder, wenn die Clowns langsam aber sicher aussterben, nur, weil die Jungs täglich einen zum Frühstück verspeisen! Zwischendurch wird natürlich musikalisches geboten. Klassiker wie „Lnbrg“, „Früher war ich meistens traurig“ oder „Atzelgift“ animieren zum lauten Mitsingen, in Erinnerungen schwelgen oder zu rhythmischen Bewegungen. Kommen Sie vorbei!

Weiterlesen …

„Wer du bist.“ Seelenstriptease.

JasminWer ich bin? Manchmal weiß ich darauf echt keine richtige Antwort. „Hallo! Ich bin Jasmin. Ich mache dies & das. Und überhaupt.“ Aber das ist nur ein harmloses Kratzen an der Oberfläche. Manchmal ist man dann ja schon froh darüber, wenn sich der Gegenüber noch den Namen merken kann. Ich komme mir gerade vor wie Forrest Gump. Mit einem kleinen Koffer an meiner Seite. Sitzend auf einer Bank. Wartend. Und dann gesellen sich fremde Menschen zu mir. Und ich erzähle ihnen etwas. Ob sie es nun hören wollen oder nicht.

Ich bin Jasmin. Ja, an diesem Punkt waren wir schon. Mitte zwanzig. Ich denke oft zurück & frage mich: Wo ist eigentlich die Zeit geblieben? Die Jugend? Und dann überkommt mich das Gefühl, dass ich alles verschlafen habe in meinem bisherigen Leben. Dieses „Eigentlich habe ich nichts erlebt.“ Ding. Ich habe nichts erreicht.

Weiterlesen …

Tigeryouth im Reisefieber.

Foto: P. Diercks

Es gibt Musiker, die einen unheimlich wichtig sind. Musikalisch wie menschlich. Tigeryouth heißt der junge Mann, der sich innerhalb weniger Minuten in mein Herz schlich. Für seine Texte zieht er im wahrsten Sinne des Wortes blank. Wenn er auf der Bühne steht, singt bis die Lunge blutet. Über die Dinge, die ihn beschäftigt haben oder es noch immer tun. Der Zweifel. Die Angst. Das Knirschen mit den Zähnen. In seinem Kopf rattert es unaufhaltsam, möchte man meinen. Es gibt keine Stopp-Taste. Die Gedanken kreisen und nehmen immer größere Ausmaße an. Wenn der Kopf vor lauter Nachdenken anfängt zu rauchen und kurz vor´m explodieren ist, gibt es nur das eine Ventil: Die Musik. Um den Druck zu mindern. Die quälenden Kopfschmerzen einzudämmen. Mit der Kippe im Mund und der Gitarre auf dem Schoß. Zettel und Stift jederzeit griffbereit. Alles aufschreiben, was gerade ankotzt. Schmerzt. Traurig stimmt. Raus muss.

Weiterlesen …

„Liebeserklärung“ mit Gewinnspiel & Tourdaten!

Es geht um Herrenmagazin, die wir vor einiger Zeit auch schon zum Interview treffen durften.

Weiterlesen …

„Ich inszeniere nur ungern…“ Interview mit…

…Miroslav Menschenkind von m.ocean pictures! Er begleitete die Band Herrenmagazin, als diese einen Auftritt auf dem „Bunkerdach“ in Hamburg hatten. So war er also auch mit seiner Kamera dabei, als ich das kleine Interview mit dieser unheimlich sympatischen Band hatte. Nachdem dieses beendet war, drückte er mir seine Karte in die Hand.  Am nächsten Tag schaute ich mich auf der Homepage um & entdeckte wirklich sehr sehr schöne Bilder. Nicht nur von irgendwelchen Bands, sondern auch von Tieren, Bauwerken & Sportlern. Ausdrucksstark. Mit der Lybe zum Detail. Also ich bin Fan! Aber nun lassen wir Miroslav zu Wort kommen & ganz zum Schluss gibt es auch zwei Personen, die etwas über den Fotografen zu sagen haben!

Weiterlesen …

Herrenmagazin im Interview: „Wir sind einfach peinlich!“

Hamburg, 24. Juni: Ein kurzer Blick nach draussen verriet- es regnete nicht. Die Tage davor waren Unberechenbar: Mal Sintflut, dann wieder kurzer Sonnenschein, stürmisch und dann begann es erneut mit einer Sintflut. Aber an diesem Tag: Nichts auffälliges. Sehr gut! So standen die Chancen gut, dass das Konzert von Herrenmagazin auf dem Dachgarten vom Bunker stattfinden konnte.

Weiterlesen …