Tag Archive | Cory Branan

Round 1: Interview with Dave Hause from The Loved Ones.

Dave Hause, Lippstadt

Dave Hause, Lippstadt

„Don’t be nervous! It’s just a conversation.“ And I thought: „Yes, that’s true, Mr. Hause! But my problem is: It will be my first interview- in English!“ With Dave Hause from The Loved Ones! I mean..he is an amazing musician and his songs mean a lot to me! Especially „C’mon kid„. Last year I’ve seen 17 of his concerts and each one of them was full of emotions, fun, energy and goose bumps. He is a perfect entertainer- not only on stage. He really loves what he does. A talented person, who deserves all the best! In the last year he was like the Road Runner: faster than anyone else! There were lots of solo- and supportshows for The Gaslight Anthem, Laure Jane Grace or The Bouncing souls. Life on the fast lane.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

„Without music, life would be pretty grey.“

Foto: Jamie Topp

Foto: Jamie Topp

Hach! Also ich mag unsere „Some words about…“-Reihe! Ihr auch? Na umso besser! Musiker, die geschätzt und geliebt werden. Die das Herz im Sturm eroberten. Ja, diese Musiker kommen hier in unregelmäßigen Abständen zu Wort! Heute haben wir für euch Harker im Angebot, der auf meine Anfrage mit einem ernstgemeinten „Yes, I would love to!“ antwortete. Harker- ein junger Mann mit Wohnsitz in Brighton. Es macht den Anschein, als ob er mit der Gitarre in der Hand auf die Welt gekommen ist & seitdem zu jeder Tages- und Nachtzeit an neuen Songs tüftelt. Oder er lässt mal eben einen Coversong vom Stapel. Beides wunderbar!

Weiterlesen …

Wie lief denn eigentlich die Tour von…

Gaslight in Berlin.

… The Gaslight Anthem, Dave Hause & Blood Red Shoes? Puh. Ich war nun fast zwei Wochen unterwegs. Ich habe meinen letzten Urlaub in diesem Jahr damit verbracht, um unzählige Stunden in Zügen und vor der Bühne zu verbringen. Zwischen „Wann geht es denn nun endlich los?“, „Waren die beim Umbauen gestern auch so lahm?“ und „Ich möchte, dass diese Tour nie wieder endet!“. War am Anfang meiner Planung ein Offday in Wien verzeichnet, wurde dieser auch schnell wieder gestrichen, als ich mitbekam, dass Dave Hause eine Soloshow in Graz spielen sollte. Fucking Hell. Alles mitnehmen, was geht! So wurden kurz vor Abreise nochmal sämtliche Wien-Pläne über den Haufen geworfen. Und schon zwei Tage später begann die Tour.

Weiterlesen …