Archiv | Gastautoren. RSS for this section

„Das Lebensverneinende bejahen. Mit Weichspüler und Honig.“.

Honig.

Honig.

Jenny Bunge war im letzten Jahr im Hamburger Molotow, um sich Honig anzusehen. Und es schien ein besonders schöner Abend gewesen zu sein, wenn man sich diesen Konzertbericht durchliest. Vielen Dank dafür, Jenny! Und ganz am Ende befinden sich neue Tourdaten, damit man auch die Chance hat, diesen Mann auf der Bühne zu erleben! 31. März 2012: Ein eiskalter Wind weht uns zum Molotow, wo uns warmes Rotlicht und ein supergelaunter Honig erwartet, der uns musikalisch wie sein Name mit seiner unterhaltsamen Art in den Bahn zieht. Von einer anstrengenden Arbeitswoche entspannen wir uns bei „Weichspülermusik“, wie Honig, der im realen Leben ebenfalls Honig heißt, selbst erklärt. Doch der Kindergärtner, der seinen Job kurze Zeit davor an den Nagel hing, kann nicht nur weich spülen und womöglich Kinder erziehen, sondern auch sein Publikum fantastisch unterhalten.

Weiterlesen …

Advertisements

Konzertbericht aus dem Jahre 2002: „Hot Water Music- Die Live-Premiere!“

HWM 2012. Foto: Gisbert O. Freudenberger

HWM 2012. Foto: Gisbert O. Freudenberger

Gastautor Gisbert meinte am gestrigen Tage zu mir: „Vielleicht kannst du etwas für deine Seite gebrauchen.“ Die Rede war von fünf Konzertberichten über Hot Water Music, die ich sofort anklickte & dann zu ihm meinte: „Nehme ich alle!“ Somit werden wir in den nächsten Wochen immer mal wieder einen Bericht veröffentlichen. Vielen Dank dafür, Gisbert! „Ich weiß heute nicht mehr genau, wo ich es damals zuerst gelesen hatte, möglicherweise auf einem Plakat im Plattenladen Short Egg.

Hot Water Music
JuZ Försterstrasse
29.08.2002

Ich war wie elektrisiert. Hot Water Music bei uns in Saarbrücken. Ein Traum wurde wahr. Damals wusste ich noch nicht, dass sie bereits zwei Jahre vorher nur wenige Kilometer entfernt einen Auftritt in Blieskastel hatten. Der 29. August war ein ziemlich heißer Sommertag. Ich hatte mich mit meinem Freund Rainer verabredet, abends gemeinsam mit ihm auf das Konzert zu gehen.

Weiterlesen …

„Here comes my man.“

Brian Fallon (Foto: Gisbert O. Freudenberger)

Brian Fallon (Foto: Gisbert O. Freudenberger)

Vielen Dank an unsere Gastautorin Jess & ihre hinreißenden Worte über Brian Fallon von The Gaslight Anthem: „Have you ever gone to a concert, amazing tired before it even started? Thinking in the car, on the way to the location – damn, I just wanna stay home and sleep? And have you ever then been standing in front of the stage, thinking: I wish this evening would never end? Well… I’ve got to say – exactly this has happened to me recently. Not everything in life goes as planned. But on evenings like these, you just forget all your sorrows, all the reasons you’re suffering for, all the things people have said to you. You’re just there – in the moment itself. Standing there, realizing that you can’t stop smiling, feeling a sense of pure happiness, without being able justifying it.

Weiterlesen …