Euer aller neue Lieblingsband: Wooden Arms

Wooden Arms - 'Tide'

Wooden Arms – ‚Tide‘

Wer sich der Welt nicht komplett verschließt, dem prophezeie ich: WOODEN ARMS könnte euer aller neue Lieblingsband werden. Das Debutalbum ‚Tide‚ der Band wird euch schon davon überzeugen – da könnt ihr gar nichts dagegen tun.

Je mehr man mit Musik zu tun hat und einem jede Woche die nächste tolle Band und Platte angepriesen wird, muss man dabei immer aufpassen, selbst nicht den Spaß und die Aufregung an Musik zu verlieren. Da ist es hin und wieder ein Segen, wenn einem tatsächlich eine Band vermittelt wird, die mich vom ersten Ton an verzaubert, in den Bann zieht und mich erstmal nicht mehr loslassen will.

Mit diesem Youtube-Video begann die Euphorie. An diesem Abend drückte ich bis nachts immer wieder auf Wiederholen.

Ich war sofort verliebt. Wie wunderschön es ist, wie Musik einen bewegen kann, man nicht weiß, warum, aber nicht will, dass es aufhört.

Erst verortete ich die wundersamen Klänge nach Island. Die Klaviergetragenen Melodien, gesungen von Harmoniegesang, Steicher und eine Trompete bringen so einen erhabenen, getragenen Kland hervor. Das Sextett kommt jedoch aus England, genauer aus Norwich. Dort traf Anfang 2012 der Klavierlehrer Alex Carson (Piano/vocals/composition) auf Violinistin Jessica Diggins (Violin/Vocals), Cellist Fynn Titford-Mock, Jeff Smith (Guitar/Vocals/Cornet), Singer/Songwriter Milly Hirst (Vocals) und Schlagzeuger und Multi-Instrumentalist Alex Mackenzie.

Woodn Arms (Foto: Edward Cann)

Wooden Arms (Foto: Edward Cann)

Zusammen erschaffen sie einen Mix aus klassischen und neuzeitlichen Crossover, der Menschen wie mich sowas von ansprechen. Ich liebe Streicher! Vor allem das Cello! Ich liebe die Trompete! Dazu diese leichten Klaviermelodien und dann der Harmoniegesang! Heute erscheint ihr erstes Album ‚Tide‘. Und bei allen sechs Songs der Platte flippe ich innerlich aus, während ich verträumt aus dem Fenster den Wolken beim Vorbeiziehen hinterherschaue. Hach. So schön. Zu schön.

Was bin ich erst auf die Liveauftritte gespannt! Leider sind erst nur ein paar Termine in Deutschland bestätigt. Da ich aber uns prophezeie, dass Wooden Arms die neue Lieblingsband der ganzen Welt wird, werden sie bestimmt noch öfters live zu sehen sein.

Wooden Arms (Foto:  Edward Cann)

Wooden Arms (Foto: Edward Cann)

Nächste Woche spielt die Band an diesen Orten:

16.9. Haldern Pop Bar

17.9. Michelberger Hotel, Berlin

19.9. Reeperbahn Festival, Imperial Theater, Hamburg

Wooden Arms – Tide, VÖ: 12.9.2014 via Butterfly Collectors/Indigo

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , ,

One response to “Euer aller neue Lieblingsband: Wooden Arms”

  1. Pop-Polit says :

    Hatte das Vergnügen, die Band gestern beim Reeperbahn Festival genießen zu können: http://pop-polit.com/2014/09/20/reeperbahn-festival-2014-dritter-tag-konzertreview/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: